Problem von anonym (w) (14 Jahre)

Betrunken Sex mit Freund von Freundin

Hallo,
tja...dann fang ich mal mit meinem Problem an.
Eigentlich ist es nicht mein Problem, aber ich hänge tief drin.
Ich habe eine Freundin, über die ich hier schon mal geschrieben habe. Sie ist momentan sehr schwierig, raucht, trinkt, ist dreist, haut von zu Hause ab und sackt in der Schule runter. Vor einiger Zeit hatten wir Streit und deshalb bin ich auch nicht auf ihre Geburtstagsrheinparty gegangen, zudem hatte es geregnet. Gestern hat sie mich dann verheult angerufen und mir berichtet, wie schlimm es doch war. Es kamen nur 4 Leute, der ganze harte Alkohol wurde aufgeteilt und erst mal geext. Schnell waren sie zu. Auf der Party war auch der...sagen wir mal so, fast-freund meiner besten freundin! Meine beste Freundin und er turtelten schon die ganze Zeit rum und haben auch schon mächtig auf einer Party rumgeknutscht-es hätte nicht mehr lange gedauert, und sie wären zusammen gekommen. Naja...er war auch eingeladen. Alle waren betrunken und es kam wie es kommen müsste. Sie haben rumgeknutscht, zuerst oral- und dann geschlechtsverkehr gehabt. Ob es Kondome gab, weiß ich nicht genau. Meine Freundin hat einen Filmriss, wie sie sagt.
Nun ja...sie hat mich gezwungen nichts zu sagen, aber ich habe ihr deutlich gesagt, dass ich mir nicht sicher sei, ob ich es kann. Und ich konnte es auch nicht. Ich habe meine beste Freundin angerufen und ihr es so schonend wie möglich erklärt. Sie hat kurz geweint und...ist sich ihren Gefühlen nicht ganz klar. Als meine Freundin erfahren hatte, dass ich ihr "geheimnis" weitererzählt habe ist sie völlig ausgerastet, was ich ja auch verstehe. Aber...sie hätte es für sich behalten und meine beste Freundin wäre für immer unwissend geblieben. Und das finde ich scheiße! Außerdem hätte ich immer so gehandelt, wer auch immer in solch einer Situation läge.
Vielleicht, kann mir jemand alles analysieren und irgendwie sagen, wie es nach den Ferien weitergehen soll?!
Danke !♥

Dana Anwort von Dana

Grüße Dich!

Wie es weitergehen wird, kann nur die Zeit zeigen. Ob Dir die Freundin verzeihen kann und auch, wie Deine beste Freundin mit der Situation umgeht, kann ich nicht vorhersehen. Lass es auf Dich zukommen.

Ich empfinde Dein Verhalten als absolut richtig. Deine Freundin hat Dir ein Wissen gegeben - und Du hast nie versprochen, es für Dich zu behalten. Ich hätte mich auch nicht vor diesen Karren spannen lassen und meine Freundinnen belogen. Die wenigsten Dinge kann man für immer und ewig geheimhalten; wäre es später herausgekommen, dann hätte es nur noch mehr Streit bedeutet.

Alles Gute!
Dana