Problem von Anonym (21 Jahre)

Ich liebe immer noch meinen Ex

Hallo!

Mein Problem ist ziemlich verwirrend und ich hoffe, dass ich jetzt alles erklären bzw. ausführen kann, worum es geht.Und vor allem, dass ihr versteht worum es geht und ich euch nicht zu sehr verwirre, weil meine Geschichte ziemlich verwirrend ist.

Ich fange also mal ganz vorne an:
Ich war fast 17 als ich meinen ersten Freund kennenlernte. Wir gingen in die gleiche Klasse. Wir waren 2 Jahre und 8 Monate zusammen. Es war alles super! Wie im Traum! Unsere Liebe und unsere Beziehung waren perfekt! Wir waren sogar verlobt! Bis er anfing, dass er auch alleine weg gehen wollte und seiner Ex-Freundin mailte. Ich war damals furchtbar eifersüchtig, richtig krankhaft! Damals habe ich es allerdings nicht als schlimm empfunden. Eher als normal! Ist doch normal, dass man immer zusammen weg geht, ist doch normal, dass man immer was zusammen macht! ich weiss schon, total bescheuert! Er hat eben immer dieser besagten Ex-Freundin gemailt und wir haben immer und immer wieder deswegen gestritten! Irgendwann hat er dann für mich, meine Familie und Freunde, von heute auf Morgen Schluss gemacht. Er sagte, er liebt mich nicht mehr. Es war für mich, wie als würde man mir das Herz rausreißen! Es war so furchtbar! Ich war am wirklich am Ende! Ich konnte mir ein Leben ohne ihn einfach nicht vorstellen! Ich hatte allerdings 2 Freundinnen, die mir halfen und mich wieder aufbauten und mich quasi zu dem machten, was ich jetzt bin!
Mein Ex-Freund ist dann 2 Monate, nachdem er mit mir Schluss gemacht hatte mit seiner damaligen Ex-Freundin wieder zusammen gekommen.Auch das war wieder ein harter Schlag für mich. Ich war stinksauer auf ihn und wir redeten kein Wort mehr miteinander! Aber wie es der Zufall so will, an Fasching/Karneval hat meine Freundin mich und ihn angerufen wir sollen sie holen, sie hatte Stress mit ihrem Freund! Gut, er hat mich dann geholt und wir sind zusammen zu ihr gefahren und haben sie nach Hause gebracht. Wir waren dann bei ihr, haben sie und ihren Freund ins Bett gebracht und noch geredet. Lange rede kurzer Sinn, wir haben uns wieder vertragen und haben miteinander geschlafen. Seit dieser Zeit haben wir uns immer wieder alleine oder auch mit seinem besten Freund und meiner besten Freundin, also zu viert, getroffen und haben etwas unternommen.Wir haben dann in dieser Zeit ca. 15 mal miteinander geschlafen. Dieser Zeitraum erstreckte sich über ca 6 Monate. Er war aber immer noch mit dieser einen Ex-Freundin zusammen. Ich hatte keinen festen Freund, nur immer ein bißchen mit Typen geflirtet, geknutscht, geschlafen oder so. Aber nichts ernstes.

Letztes Jahr im März lernte ich einen kennen und kam mit ihm zusammen. Ich dachte, so jetzt! Endlich kannst du den anderen vergessen, weil ich ihn immer noch sehr geliebt habe. Ich konnte ihn einfach nicht vergessen und war immer noch wie gefangen von ihm, wenn er nur einen Raum betrat.Anfangs war alles super und toll! Wir verstanden uns gut, lagen auf einer Wellenlänge usw. Meinen Ex hatte ich aber nie vergessen. Ich liebte ihn immer noch! Ich wollte aber dem neuen auch endlich mal eine Chance geben mein Herz zu erobern! Denn vor ihm hatte ich einen und der hats nicht geschafft.Bis sich langsam aber sicher herausstellte, dass er auch total eifersüchtig ist und immer was mit mir machen will! Anfangs ist man ja verliebt, da stört es einen nicht, aber dann mit der Zeit..Mittlerweile hat es sich als riesen Problem herausgestellt. Wenn ich sage, ich will was alleine machen, mache es dann auch, er sagt es ist ok, komme dann zu ihm, dann ist er wieder sauer. Weil irgendwas passt ihm immer nicht! Irgendwas findet er immer! Egal was! Aber das ist noch nicht alles... Zu allem Überfluss hat mir mein Ex gesagt, dass er mich immer noch liebt. Er hat sich damals wie in einem goldenen Käfig gefühlt und ihm war es einfach nicht mehr bewusst, aber jetzt nach 2 Jahren quasi fällt es ihm ein! Anfangs war ich total sauer auf ihn, aber wie ich ja vorhin schon geschrieben habe, ich kann ihn einfach nicht vergessen. Ich denke jetzt schon ein paar Monate darüber nach was ich tun soll. Er ist mittlerweile Single und hat mit der einen Schluss gemacht.Wenn ich mit dem einen Schluss mache und mit dem anderen nix wird, dann bin ich ganz alleine. Wenn ich mit dem einen Schluss mache und ich dann merke, dass es doch falsch war? Wie lange halte ich diese Kontrolle, diese Eifersucht, das alles noch aus? Reden bringt nichts, er sagt immer wieder er besser sich, aber er tut es nicht, wie ich damals, ich war genauso. Jedesmal das gleiche! Ich kann bald nicht mehr! Ich kann nicht mehr gegen ihn ankämpfen! Ich will ihn jetzt nicht als ein riesen Monster hinstellen. Er ist auch total lieb und alles. Man kann auch immer Spaß mit ihm haben, vorausgesetzt, es taugt ihm da wo wir gerade sind, aber dann wieder das mit der Eifersucht und mit der Kontrolle! Ich liebe ihn ja auch, aber meinen Ex liebe ich auch immer noch, obwohl er mich so verletzt hat. ich weiss, es ist alles so verwirrend. ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Liebe Grüsse!

Und schon mal im voraus danke für eure Antwort!

Anwort von Sabine

Hallo!
Ich bin ja der Auffassung, dass man wirklich erst mit der einen Sache richtig abschließen sollte, bevor man eine neue beginnt. Den neuer Freund hätte es verdient, dass Du den Kopf frei hast für ihn. So war es aber wohl nicht. Ihn zu benutzen, damit Du den anderen vergisst, war irgendwie nicht fair. Aber manchmal glaubt man eben, dass es der einzige Weg ist, den Ex zu vergessen. Manchmal klappt es auch. Nur dafür hättest Du auch konzequent eine Linie ziehen müssen. Kein Kontakt mehr zum Ex und ihm weitestgehend versuchen aus dem Weg zu gehen. Erst wenn Du dieser Konsequenz nachkommen kannst, kannst Du auch jemand anderes an Dein Herz lassen. Du warst wohl noch nicht soweit.
Jetzt stehst Du da und zwei Kerle tummeln sich in Deinem Herzen. Der alte und der neue. Der alte hat Macken und der neue auch. Aber jetzt frage Dich doch einmal, womit Du besser klarkommen kannst. Mit der Eifersucht vom neuen oder mit der Enttäuschung vom alten? Solltest Du für beide keine Lösung finden, dann könntest Du vielleicht zwei gerade Schlußstriche ziehen und komplett von vorne anfangen. Erst einmal alleine weitermachen und den Kontakt zu beiden total abschließen. Beide haben Dich auf jeder seine Art enttäuscht und Du bist nicht richtig glücklich. Versuche doch einmal von beiden Abstand zu gewinnen, um Dir über Deine Gefühle klar zu werden. Manchmal schafft es eben nur der Abstand Klarheit zu schaffen. Wie willst Du einen klaren Kopf bekommen für Dein Leben, wenn Du beiden noch so nahe bist und sie die Möglichkeit haben auf Dich einzuwirken. Ich denke, die Auszeit solltest Du Dir echt gönnen.
Klingt vielleicht jetzt ein wenig kitschig, aber vielleicht machst Du Dir mal eine Liste mit pro und contra bzgl. der beiden. Wenn man die Gedanken zu Papier bringt, kann es beim Überlegen ein wenig helfen. Aber während dieser Überlegugnen, solltest Du auf jeden Fall Abstand zu den beiden halten und ihnen beiden erklären, dass Du die Zeit jetzt brauchst um nachzudenken. Nich einfach abhauen, sondern schon erklären, dass Du Dir klarwerden willst, was Du für die Zukunft möchtest.

Lieben Gruß.