Problem von Dusty (13 Jahre)

will Mädchen sein

Wo fange ich nur an angefange hat es al ich ungefär 8-9 Jahre alt war,ich war allein zuhause und plötzlich überkam mich der dran ins Zimmer meine Schweste zu gehen.ich ging zum Kleiderschrank und nam mir einen Paynty,B-H eine Blouse und eine Minirock raus.Ich hatte sie vor mir ausgebreitet und ehe ich mich fesah stant ich in den Sachen meiner Schwester vor dem Spiegel. ungefär 1/2h dan musste ich mal und als ich mich in Bad umsah viel mir das Make up meiner schwester ins Auge, ich wusste nicht wieso aber ich musste mich Schminken nach einiegen versuchen war es mir gelungen einen sauber einen Liedschatten aufzutragen und meine Fingernägel zu Lackieren.Mittlerweile kann ich mich sehr Gut Schminken und hab mich auch des öfteren Getraut so raus zu gehen ein Tolles Gefühl doch meisten nur 10Min.das habe ich bis ich 10 war gemacht mitallen Sachen meiner Schwester.
Mit 11 Bin ich dan auch alleine in den Garten Gefahren und hab Bikinis und Badeanzüge anprobiert und bin wen keiner der Nachbarn da war auch aus der Laube gekommen und bin damit im Pool Swimmen gegangen und konnte kaum an etwas anderes denken als an das nächste mahl in Mädchenklamotten.icn der Schule trug ich wenn wir kein Sport hatta immer Mädchenunterwäsche im Winter auch SportB-Hs und wurde öfters Fast erwischt wen es wirklich in Mädchenklamotten erwischt worden wäre wär ich gestorben.als Junge fühl ich mich wohl aber ich denk immer als Mädchen Wäre es besser.vur kurtzem habe ich auch 3mal die Pille meiner Schwester genommen und Gehofft das Hormongemisch wär Überdosiert und Mir Würde ein Busen wachsen,Ich weis nicht was ich tun soll es jemandem erzählen oder es Geheimhalten Bitte helft mir.

Anwort von Andrea

Hi Dusty

dass du nicht mit diesem Problem alleine bist, siehst du anhand des nachfolgenden Links:
http://mein-kummerkasten.de/index.php?ebene=Suche&kw=im+falschen+k%F6rper
Es gibt doch mehr Menschen, als man anfangs denkt, die sich im falschen Körper fühlen!
Es wäre gut, dass du mit einem Arzt über die Risiken einer hormonellen Behandlung sprichst. Trau dich, dieses Thema ist nicht mehr tabu. Man darf darüber sprechen dürfen!
Nimm bitte nicht einfach wahllos irgendwelche hormonelle Tabletten, wie hier die Pille, denn diese verhindert eine Schwangerschaft und dass dir dadurch Brüste wachsen bezweifel ich, außerdem kann man nicht wahllos rumdosieren.
Vielleicht hilft es dir bei einer Selbsthilfegruppe Unterstützung zu holen? Schau doch mal hier
http://www.vivats.de/shg/index.html
Du kannst dir auch noch zusätzlich therapeutische Hilfe holen, damit du lernst, wie du weiter vorgehen , wie du mit deinem Problem umgehen kannst!
http://www.transgender-net.de/
http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/27/0,1872,2118971,00.html

Auch wenn es dir verständlicher Weise sehr schwer fällt darüber zu sprechen und dich zu öffnen, trau dich, denn du musst schließlich ein Leben lang in diesem Körper verbringen und vielleihct kann man dir doch so weit helfen, dass du dich wohler fühlst!

Alles Gute
Andrea