Problem von Irmgard (39 Jahre)

Meine 11jährige Tochter hatte Sex!! Was soll ich tun?!?!

Liebes Kummerkastenteam,

ich finde eure Arbeit echt gut, ich habe euch erst gerade eben gegoogelt..... ich habe nämlich ein schon relativ ernstes Problem... Meine Tochter (11) ist eigentlich ein sehr liebes Mädchen... Aber leider schon ein wenig frühreif. Sie geht in die 6. Klasse eines Gymnasiums und ihre Noten sind so 2-4. Aber sie hat einen Freund, der bereits 14 ist und in ein paar Wochen 15 wird. Sie ist schon ein halbes Jahr mit diesem Knaben zusammen! Ich wollte mich da eigentlich da nicht einmischen. Ich war schon erschrocken als ich sie vor 3 Wochen knutschen gesehen hab. Aber nun kam ich gerade eben eine Stunde eher als gewohnt von der Arbeit und fand mein kleines Kind mit diesem jungen Mann zusammen halb nackt in ihrem Zimmer auf dem Bett. Sie hatt nur noch ihr Höschen an und er hatte seine Boxer an, die eine deutliche Beule hatte!! Seine Hand berührte ihre Brust (für 11 hat sie schon relativ große, 70A)!!! Sie hatte ihre Hände an seinem Bauch!!! Ich bin total durchgedreht und habe mein Kind am Arm gepackt und von diesem Schwein weggerissen und sie ins Bad geschickt. Dem Jungen sagte ich er solle sich sofort anziehen, gehen und es ja nie wieder wagen meine Tochter zu sehen oder auch nur an sie zu denken. Was er sich denke eine 11jährige so zu "entehren" Wie pädophil er wäre!! Ich bin dann, als er gegangen ist erst mal zu meiner Tochter ins Bad gegangen. Sie war total verheult. Und schrie: "fiese Kuh!!! Lass mich in Ruhe!!!" Ich wollte mit ihr reden um zu erfahren was er mit ihr gemacht hat. Sie schrie, er geht mich nix an und er hätte ihr nichts getan, Sie würde ihn lieben und er sie auch... Ich habe ihr erst mal verboten mit ihm zu treffen, dann heulte sie immer mehr, lief in ihr Zimmer... Wo sie noch immer ist.... Das ist jetzt 3 Stunden her... Soll ich mit ihr zum Artzt gehen, um zu sehen ob dieses Arsch sie vergewaltigt hat?!? Meine andere Tochter (13) ist gerade zu ihr gegangen, ich glaube die beiden reden... Denkt ihr ich soll ihr die Pille danach besorgen?!? Wie kann ich es hinbekommen, dass sie ihren Freund nicht wieder sieht?!? Die gehen auf die gleiche Schule, er geht in die 8/9 Klasse des Gymnasiums... Ich muss meine Tochter doch beschützen!!! Anfangs dachte ich ja der Junge könnte ihr ja in der Schule helfen, er war ja auch sehr nett und höflich... Aber bei dem Gedanken, was er mit ihr gemacht hat oder noch gemacht hätte.... Sie ist doch erst 11, ein Kind, sie hat vor 1,2 Jahren noch mit Puppen gespielt! Was soll ich tun?!? Muss sie zum Psychologen?!? Glaubt ihr er hat was mit ihr gemacht, was sie nicht wollte?!!!?!!!? Was soll ich tun.... ich mache mir solche Sorgen!!! Bitte antwortet mir!!!!!!! Eure Irmgard

Anwort von Sabine

Hallo Irmgard!

Willst Du meine ehrliche Meinung dazu hören? Ich finde, dass Du etwas übertrieben reagiert hast und ich kann gut verstehen, dass Deine Tochter im Moment super sauer ist auf Dich. Sorry, aber ich denke, dass es nicht erforderlich gewesen ist ihn rauszuschmeißen und so rum zu futern. Sie hatten beide noch ihre Wäsche an und somit kann ich mir nicht vorstellen, dass er sie vergewaltigt hat. Zumal sie dann gewiss auch anders reagiert hätte und nicht so wütend. Die beiden haben Gefühle füreinander und wenn Deine Tochter wirklich frühreif ist, dann ist sie anderen 11jährigen Mädchen vielleicht auch ein paar Jahre voraus. Sie haben vielleicht - so wie Du es beschreibst - lediglich Petting gehabt.

Ich kann verstehen, dass es Dich aufwühlt und das es Dich nervös macht, aber anstatt so zu wettern, hättest Du vielleicht beide zum Gespräch bitten können uns sie über die Verhütung aufklären können und ihnen erklären, dass es Dir Sorgen macht. Je ruhiger Du an die Sache rangehst, um so weniger leidet die Vertrauensbasis dadurch. Meine Tochter wird nächsten Monat 11 und wenn ich mich versuche in diese Situation zu versetzen, dann bedeutet es als Mutter gewiss Körperbeherschung. Wenn ich Dir einen Tipp geben darf, dann entschuldige Dich vielleicht bei Deiner Tochter für Dein Auftreten und versuche so wieder an sie heranzukommen und mit ihr zu klären, wie es mit ihr und ihrem Freund weitergehen soll.
Du warst doch auch mal jung. Vielleicht bist Du nicht so früh angefangen, aber ich selber stelle hier seid der Arbeit beim Kuka fest, dass die Mädels einfach frühreifer sind als wir damals. Es bringt m.E. nicht viel sich dagegen zu streuben. Denke doch mal an Deine Jugend zurück. Wenn die Eltern was verboten haben, dann haben wir es heimlich getan. Du kannst nicht immer die Hand dazwischen halten. Irgendwann passiert es sowieso und wenn es dann passiert, dann wäre es doch schön, wenn sie dann vorher zu Dir kommen könnten und Dich um Rat fragen können, so dass sie wissen, dass Du immer hilfreich für sie da sein kannst. So, wie Du Dich jetzt aufgeführt hast, wird es ihr vielleicht nur Angst gemacht haben. Denkst Du wirklich, dass sie einfach so vergessen kann, weil Mama es verboten hat ihn wiederzusehen. Die beiden sind über beide Ohren verliebt und sie vermissen sich jetzt. Weißt Du noch, wie das erste Mal verliebt gewesen bist? Kannst Du Dich noch an Deinen ersten Kuss erinnern? Deine Mädels erleben im Moment nichts anders. Sie lernen die Schmetterlinge im Bauch kennen. Erlebe es noch einmal mit ihnen und versuche wieder eine Vertrauensbasis zwischen Dir und ihnen herzustellen. So kannst Du gewiss mehr erreichen und auch kontrollieren, als wenn Du Verbote aufstellst und schreist.
Deine Sorge in allen Ehren, aber bei dieser Aktion hat sich Deine Tochter mehr entfernt als Dir genähert.

Lieben Gruss