Problem von Anonym (15 Jahre)

Meine beste Freundin hat sich verändert

Hallo :)
Seit über 11 Jahren bin ich mit meiner besten Freundin befreundet und obwohl es nach dem Schulwechsel ect. hin und wieder Probleme gab, haben wir praktisch immer wieder zueinander gefunden. Ich hänge sehr an ihr, auch wenn sie irgendwie "anders" ist. Seitdem wir nämlich in getrennde Klassen gehen, hat sie sich sehr verändert. Sie spielt sich nun oft auf und sieht ihre Fehler nicht ein. Außerdem ist sie internetsüchtig, worüber ich letztens lange mit ihr geredet habe. Sie hat es allerdings immer noch nicht eingesehen, dass 8 Stunden Chatten am Tag nicht mehr normal sind. Sie weicht aus, redet sich raus, indem sie angibt, dass Freunde von ihr noch länger am PC sind als sie. Das ist mein erstes Problem mit ihr...
Das zweite ist, dass sie, wie ich schon gesagt habe, sich sehr verändert hat. Dazu gehört auch, dass sie nicht mehr regelmäßig duscht. Wenn überhaupt einmal die Woche. Sie geht regelmäßig mit fettigen Haaren zur Schule und bekommt dem entsprechend 'nette' Kommentare ihrer Mitschüler zu hören. Außerdem trägt sie keinen BH, was wirklich doof aussieht. Ihre Klamotten sind allgemein alt und zu klein. Wenn ihre Mutter ihr etwas neues, hübsches zum Anziehen mit nach Hause bringt, landet es in der hintersten Ecke im Schrank. Und selber will sie ja nicht shoppen gehen. Auch auf mehrere Angebote von mir, zusammen einkaufen zu gehen und endlich etwas zu ändern, ging sie nicht ein.
Mittlerweile schäme ich mich, mit ihr rauszugehen. Sie sieht unhygienisch aus und meint, dass sie sich nur so wohlfühlt. Was kann ich tun? Mit so etwas möchte ich nicht weiter befreundet sein. Wieso ändert sie sich nicht? Als wir über diese Dinge geredet haben, hieß es immer nur, dass es hier um meinen Willen, sie zu verändern geht, was aber gar nicht stimmt. Ich habe ihr schon gesagt, dass es so nicht weitergehen kann, worauf sie antwortete, dass wir dann wohl getrennte Wege gehen müssen. Was soll das jetzt heißen? Bin ich ihr überhaupt etwas wert, so wie sie das immer sagt? Bitte helft mir, ich weiß icht weiter !
LG.

Stephanie Anwort von Stephanie

Hallo,

ich finde es klasse dass ihr schon so lange befreundet seid und du für deine Freundin so lieb da bist. Du machst dir Sorgen und das wohl nicht ohne Grund.
Meine Meinung ist, dass sie gerade eine Phase durchmacht bei der ihr so vieles einfach egal ist und sie sich gehen lässt.
Versuch noch einmal mit ihr zu reden, mach ich klar das du dich sorgst und sie nicht als beste Freundin verlieren möchtest. Sie verbringt viel Zeit beim chatten, früher ging mir das auch einmal so, aber aus dem einfachen Grund weil ich mich von den Leuten im Chat verstanden gefühlt habe bei meinen Problemen. Es machte einfach Spaß Anonym zu schreiben und so Kontakte zu knüpfen, dabei vergisst man schnell die Zeit. Frag deine Freundin ob sie nicht mal wieder Lust hätte mit dir etwas zu unternehmen, zeig ihr das du um sie kämpfst und nicht so schnell aufgibst. Vor allem sag ihr auch, das du für sie da sein möchtest wenn sie mal reden mag, vielleicht belastet sie ja zurzeit etwas und sie hat sich verändert deswegen? Finde heraus was los ist.
Vielleicht meldest du dich dann noch einmal bei uns um uns zu berichten ob du etwas erreichen konntest?

Alles Gute