Problem von anonym (28 Jahre)

Penis geht nicht rein

Hallo,

ich habe da ein sehr peinliches Problem:
Ich bin seit 2 Monaten mit meinem Freund (42) zusammen, doch beim Sex geht sein Penis nicht in meine Scheide.

Mit meinem Ex- Freund gab es keine Probleme. In der Zeit als ich Single war, ist es passiert, das mein Frauenarzt bei einer Untersuchung mir unerwartet Schmerzen an der Scheide zugeführt hat. Seit dem bin ich natürlich etwas ängstlicher geworden, was die Scheide betrifft.

Aber jetzt bin ich seit 2 Monaten mit meinem jetztigen Freund zusammen, und er geht einfach nicht rein. Er wird steif, "klopft an" aber ich hab nur Schmerzen. Auch Stunden später beim pinkeln.
Jetzt hab ich es schon mit Gleit-Gel probiert, und es geht einfach nicht.

Mein Freund sagt zwar, dass es ihm nichts ausmacht, und das alles seine Zeit braucht, und glaubt dass es eines Tages auch gehen wird, aber ich fühle mich danach immer total mies, da es misslungen ist, bin sogar Deppressiv und weine viel.

Bitte helft mir! Was können wir / ich machen?

Grüße

Anonym, 28

Jeanett Anwort von Jeanett

Hallo,

das Problem ist anscheinend, dass du das UNBEDINGT willst. Und dieser unbedingte Willen hemmt dich, du kannst nicht genügend Lust entwickeln. Du verkrampfst dich. Funktionieren kann es nur, wenn du entspannt bist. Sobald du dich verkrampfst, geht da nix mehr.

Also möglichst lange beim Vorgeplänkel aufhalten und nichts erzwingen wollen. Dein Freund hat die richtige Einstellung dazu. Die musst du auch erreichen.

Und dann klappt es schon, davon bin ich überzeugt. Keiner ist so groß, dass er nicht reinpasst ;)

LG Jeanett