Problem von Wolfgang (16 Jahre)

Kann nicht aufhören zu essen

Hallo, ich weiß mein Problem ist sehr komisch aber es bedrückt mich doch sehr.
Ich habe das PRoblem, dass ich nicht aufhören kann zu essen. Ich Frühstücke ganz normal ( 2 Brote oder Brötchen, Obst Müsli...) und dann kommt es auch schon manchmal morgens vor, das ich ein paar Kekse in mich hineinfuttere... dann in die Schule, dort klappt auch alles super! Ich esse normal meine Brotdose (Obst und 2 Brote) und wenn ich nach Hause komme gibt es Mittagessen...

Dann geht es meistens los. Ich esse mein Mittagessen und direkt danach geistere ich durchs Haus und suche nach Essen, meist Kekse oder sowas, kann aber auch mal essen vom Vortag oder Brötchen sein, oder Brote die ich dann esse,... dann esse ich meistens so lange bis mir schlecht ist... und ich auchschmezen habe ud ich meine ich Platze!! Das komische ist ich müsste doch voll satt sein!!!

Könnt ihr mir vielleicht ein paar Tipps geben wie ich das in den Griff bekomme? Ich habe auch schon voll zugenommen deswegen... regt mich ganz schön aus... alles wieder abtrainieren ^^

Wäre für Antwort sehr dankbar

Gruß Wolfgang

PS: Meistens ist es dann so, das ich dann Abends gar keine Hunger mehr habe wenn ich so viel Mittags gegessen habe...

Anwort von Sabine

Hallo Wolfgang!

Du hast erkannt, dass Dein Ernährungsplan hinten und vorne nicht stimmt. Du hast ein ausgeprägtes Hungergefühl, wenn Du von der Schule kommst. Du schreibst, dass es in der Schule normal ist mit dem Hungergefühl, aber nach dem Mittag und in der Nachmittagszeit scheint es Dich zu packen. Ich weiß nicht, wie lange Du das schon so machst, aber Dein Körper kann sich an solche Zeiten gewöhnen. Wenn er es über längere Zeit gewohnt ist um diese Zeit soviele Mengen zu bekommen, dann hält es natürlich an.
Deine Ernährung sollte gesund und ausgewogen sein. Ausreichend Vitamine und nicht zuviel Zucker. Es wäre vielleicht sinnvoll, wenn Du mit Deiner Mutter darüber sprichst und Dich ihr anvertraust, wie Du es hier bei uns getan hast. Sie ist bestimmt die Person bei euch im Haus, die das Kochen übernimmt und für den Einkauf zuständig ist. Wenn Du ihr ans Herz legst, dass Du Deine Ernährung in den Griff bekommen möchtest, dann wird sie Dir bestimmt helfen. Zumal es zu zweit sowieso viel einfacher ist als alleine.
Wenn der Hunger Dich am Nachmittag überkommt, dann könntest Du auch auf Obst und Gemüse zurückgreifen. Abwechslungsreich, damit es nie langweilig wird. Wenn Du Dir für den Nachmittag immer solche Dinge bereit stellst, dann brauchst Du nicht zwanghaft danach zu suchen, sonder kannst auf diese gesunde Zwischenmahlzeit zurückgreifen.
Die Bewegung ist dabei natürlich auch sehr wichtig. Es wäre gut, wenn Du einer Sportart nachkommen würdest um Bewegung zu bekommen. Spaziergänge am Nachmittag oder ein kurzer Trip mit dem Rad durch die Gegend wäre auch eine Möglichkeit.
Es ist schön, dass Du erkannt hast, dass es so nicht weitergehen kannst und es wäre schön, wenn Du jetzt anfängst auf Deine Ernährung zu achten.
Alles Gute und

lieben Gruß