Problem von Anonym (15 Jahre)

Problem mit Lehrer

Hallo ich habe ein großes Problem und ich hoffe ihr könnt mir helfen. Zur Zeit könnte ich die ganze
nur weinen!Und zwar ist mir folgendes passiert:
Letzten Dienstag fragte ich meinen Chemielehrer nach meiner mündlichen Mitarbeitsnote. Er sagte mir, ich hätte eine 2! Daraufhin fragte, ich, wie das denn sein könnte, denn ich melde mich wirklich permanent!!! Und es sind auch immer richtige Antworten!! Ihr dürft jetzt nicht denken, ich fände es schlimm, eine 2 zu haben, ganz im Gegenteil, aber wenn man sich so meldet wie ich, ist diese Note einfach nicht angemessen! Najaj, auf jeden Fall war an diesem Abend auch Elternabend und meine Mutter und ich sind auch zu diesem Lehrer gegangen. Ich fragte nocheinmal, wie die 2 zustandegekommen sei, aber er gab mir keine direkt Antwort auf meine Frag! Er fragt mich nur nach meinem Zeugnis und ich teilte ihm auch mit, dass sich in meinem Zeugnis neben 2ern auch 1er(und zwar in der Überzahl)befänden. Er sagte, ich sei wohl sehr ergeizig, aber dazu möchte er lieber nichts Weiteres sagen(sehr abwertend geklungen!). Naja, also er gabmir im weiteren Gespräch auch keine weitere Antwort,er redete eigentlich immer drumherum!
So, dann am Freitag hatten wir die nächste Stunde Chemie, Und wen fragte er aus? Natürlich mich, obwohl er doch von mir dann schon 2 Noten hat und von anderen Leuten keine einzige! Also so eine verdammt schwere Ausfrage!!!!! Andauernd behauptete er, jemand habe mir eingesagt! Und das stimmte gar nicht!!!!!!! Sooo schlecht lief die Ausfrage aber von meinem Wissen her gar nicht!
Nur, dass er mir halt die Punkte auf manche Fragen nicht geben konnte, da ja angeblich eingesagt wurde! Oh Gott, etz wird's schlimm...ich muss immer noch heulen! Also nach der Stunde fragte, ich ihn,welcheNote es sei, und er sagte, er weiß es noch nicht, aber gut war es diesmal nicht!(Ich muss echt dazu sagen, ich bin eien1 er Schülerin, war schon Schulbeste, hatte auch auf diese Stunde gelernt!!!!!!!)Danach sagte er: Gehmal mit, ich muss mal mit dir unter 4 Augen reden!(Da dacht ich mir noch nichts Schlimmes!) Naja, auf jeden Falll sind wir dann in den Raum Chemie-Vorbereitung gegangen! Plötzlich entdeckte er eine andere Lehrerin und murmelte so vor sich hin: Ah, das passt mir etz aber gar nicht!(da hab ich dann so dermaßend Schiss bekommen!!!!!!)
Dann hat er mich hinter so nen Schrank geführt, da wars halt ein wenig dunkler. Plötzlich steht er so vor mir und sagt: Könntest du mir einen Gefallen tun und dich nicht mehr so freizügig anziehen?(Danach stelllte er sich extra neben mich.) Ich seh dich dann nämlich nicht mehr als Schülerin, sondern als eine Frau, und das darf ich ja nicht...!Ich hab bloß gedacht was?? das kann doch nicht sein!!! Ich hatte, zwar eine Sweatjacke und drunter ein Top mit etwas Dékolltée an, aber wirklich NICHT Schlampenhaft!Darraufhin bin ich rausgerannt und bin dann in Mathe raus, ich musst so heulen! Ich kam mir so dreckig vor! So, manche denken sich jetzt zwar, nja an manchen Schulen gibt's ja auch so XXL T-Shirts,aber das mit FRAU war ausschlaggebend!(Ich bin grad 15)Ich hab es dann daheim meinen Eltern erzählt, und die meinten: Der wolltedich testen, wie weit du für ne gute Note gehst! Und dass mit, ich seh dich als Frau, heißt nichts anderes als:Ich find dich geil!)
Auch hat meine Mutter ne Bekannte, die sich umsolche Fälle beim Jugendamt u.a. kümmert und die sagt, wir sollen auf jeden Fall dagegen vorgehen, das ist sexuelle Belästigung!
Und jetzt brauche ich eure Hilfe!! Ich weiß einfach nict, was ich tun soll! Seit gestern ist mir andauernd übel, und ich könnte nur weinen! Bin ich vielleicht im Unrecht! Wei irgendwie fühle ich mich so schuldig! Entschuldigt, dass es so lang geworden ist, aber mir half es auch ein wenig, das alles aufzuschreiben!

Dana Anwort von Dana

Grüße Dich!

Du musst Dich nicht mies und nicht schuldig fühlen. Du hast alles richtig gemacht. Du kämpfst für Deine Noten, hinterfragst, was Dir ungerecht erscheint (ich vermag nicht zu beurteilen ob Du im mündlichen eíne 1 verdient hättest). Das zeigt eine starke Persönlichkeit mit Selbstbewusstsein. Gratulation.

Was der Lehrer da gemacht hat, war falsch. Nicht Du hast einen Fehler gemacht, sondern er. Ganz egal, was Du anhattest; der Fehler liegt ausschließlich bei ihm. Ich finde es auch gut und richtig, dass Du es zu Hause erzählt hast und nicht mit Dir allein ausmachen wolltest. Wie gesagt, ich finde, Du hast Dich in jedem Aspekt richtig verhalten.

Was ihr jetzt weiter unternehmen werdet, besprich mit Deinen Eltern. Ich denke, dieser Lehrer muss die Konsequenzen tragen. Die Bekannte Deiner Mutter kann euch weiterhelfen und ich denke, ihr werdet den richtigen Weg finden.

Alles Gute!